Die Anwendung von anerkannten Meinungen (endoxa) in der by Martin Hagemeier

By Martin Hagemeier

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Philosophie - Philosophie der Antike, word: 1,3, Humboldt-Universität zu Berlin, Veranstaltung: Aritstoteles: Topik, nine Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: An mehreren Stellen im Corpus aristotelicum werden Sätze erwähnt, die als endoxa bezeichnet werden. Damit sind Sätze gemeint, die eine anerkannte Meinung zum Ausdruck bringen. Indem sie durch eine Autorität Anerkennung zugesprochen bekommen, unterscheiden sich endoxa von Sätzen die "bloß" eine Meinung (doxa) vertreten. Diese Autorität wird entweder qualitativ oder quantitativ begründet. Demnach ist ein Satz ein endoxon, wenn er entweder von vielen Leuten angenommen wird, oder von wenigen, dafür aber besonders angesehenen Leuten.
Durch ihre autoritative Legitimation gewinnen sie für Aristoteles an Interesse, weil sie in die Nähe von beweiskräftigem Wissen über eine Sache rücken. Sie haben nicht den gleichen Anspruch an Richtigkeit und Wahrheit wie ein Beweis, aber in ihren jeweiligen Gebieten können sie ähnliche Funktionen erfüllen.
Das Anliegen meiner Hausarbeit besteht darin, die Bedeutung der endoxa in der aristotelischen Philosophie zu untersuchen. Dabei setzte ich drei besondere Schwerpunkte. Zunächst werde ich auf das erste Buch der Topik eingehen und die Gründung der Dialektik auf endoxa besprechen. In diesem Buch der Topik geht Aristoteles erläuternd auf die endoxa ein, und erklärt ihren Nutzen für die dialektische Deduktion.
Der zweite Schwerpunkt ist die Anwendung der endoxa in der Ethik. G.E.L. Owen entdeckte, dass mit den in der Nikomachischen Ethik angesprochenen phainomena, in erster Linie nicht empirische Tatsachen gemeint sind, sondern die endoxa, als Ausdruck von Erkenntnis. Jonathan Barnes geht auf dieses challenge ein, und konzipiert eine aristotelische Methode der endoxa, die ich besprechen möchte.
Der dritte Schwerpunkt soll die Relevanz der endoxa, für die Auffindung der ersten Prinzipien der Wissenschaften klären. Aristoteles erwähnt diesen besonderen Nutzen nur nebenbei in der Topik und bleibt eine genauere Klärung schuldig. Unter Einbeziehung von C.D.C. Reeves Buch „Practise of reason“, werde ich versuchen diese epistemologische foundation der aristotelischen Philosophie darzustellen. Aristoteles beginnt die Topik mit der Angabe des zu erreichenden Zieles. Er will eine allgemeine Methode entwickeln, mit deren Hilfe aus endoxa Deduktionen gebildet werden können. Anhand von formalen Regeln, soll es einerseits ermöglicht werden zu jedem beliebigem challenge Deduktionen zu bilden und andererseits sollen diese Regeln vor Widersprüchen in der Argumentation bewahren.

Show description

Read or Download Die Anwendung von anerkannten Meinungen (endoxa) in der Philosophie Aristoteles’ (German Edition) PDF

Best greek & roman philosophy books

The Cratylus of Plato

The Cratylus, one in all Plato's so much tricky and exciting dialogues, explores the kinfolk among a reputation and the article it names. The questions that come up lead the characters to stand a couple of significant concerns: fact and falsehood, relativism, etymology, the opportunity of an ideal language, the relation among the research of names and that of fact, the Heraclitean flux conception and the idea of kinds.

Socrates and Alcibiades: Four Texts: Plato's Alcibiades I & II, Symposium (212c-223a), Aeschines' Alcibiades (Focus Philosophical Library)

Socrates and Alcibiades: 4 Texts gathers jointly translations our 4 most crucial assets for the connection among Socrates and the main debatable guy of his day, the proficient and scandalous Alcibiades. as well as Alcibiades’ recognized speech from Plato’s Symposium, this article contains dialogues, the Alcibiades I and Alcibiades II, attributed to Plato in antiquity yet unjustly overlooked at the present time, and the total fragments of the discussion Alcibiades by means of Plato’s modern, Aeschines of Sphettus.

Science et philosophie, pour quoi faire ? (Le Monde le Mans) (French Edition)

Face à l'effondrement des repères anciens, aux menaces qui pèsent sur los angeles planète, aux risques engendrés par les nouvelles ideas, philosophes et scientifiques dialoguent. « Copyright Electre »

Plato on the Value of Philosophy: The Art of Argument in the Gorgias and Phaedrus

Plato used to be the 1st thinker within the western culture to mirror systematically (and usually significantly) on rhetoric. during this ebook, Tushar Irani offers a finished and cutting edge studying of the Gorgias and the Phaedrus, the single Platonic dialogues to target what an 'art of argument' should still seem like, treating all of the texts separately, but eventually demonstrating how each one can most sensible be understood in mild of the opposite.

Additional resources for Die Anwendung von anerkannten Meinungen (endoxa) in der Philosophie Aristoteles’ (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Rated 4.17 of 5 – based on 36 votes