Werden Chinas Massenmedien demokratisiert? Öffnungs- und by Fabian Kockartz

By Fabian Kockartz

Die aktuellen Ereignisse in China gehören zurzeit wohl zu den overseas am intensivsten diskutierten Themen überhaupt. Das rasante Wirtschaftswachstum und die enorm schnellen Veränderungen im Land dominieren dabei die meisten Debatten. Doch auch viele akute Probleme werden kontrovers diskutiert: Nichtregierungsorganisationen kritisieren die Missachtung von Menschenrechten im Land, angrenzende Staaten müssen mit Zwangsbesiedelungen und offenen Gewaltmaßnahmen rechnen, die Freiheit der Presse gilt anscheinend nur, solange keine Regierungsinteressen tangiert werden. Von einer freiheitlich demokratischen Ordnung ist die Sozialistische Volksrepublik China im Jahre 2007 scheinbar weit entfernt.

Vor diesem Hintergrund ergibt sich eine Vielzahl medienwissenschaftlich relevanter Fragestellungen: Welche Tendenz weist die Regulierung der Massenmedien in China im historischen Verlauf auf? Wurden Chinas Medien seit Gründung der Volksrepublik immer demokratischer, oder ist gar das Gegenteil der Fall? Welche Entwicklungen lassen sich diesbezüglich in jüngster Zeit wahrnehmen und welche Prognosen für die Zukunft daraus ableiten?Das vorliegende Buch widmet sich in insgesamt fünf Kapiteln der systematischen Beantwortung dieser Fragen. Dabei bietet es eine umfassende historische Betrachtung der chinesischen Massenmedien sowie zahlreiche aufschlussreiche Inhalte und cutting edge Erkenntnisse. Das untersuchte Medien-Set setzt sich zusammen aus: Tageszeitung, Hörfunk, Fernsehen und Internet.

Show description

Continue reading


Outright Barbarous: How the Violent Language of the Right by Jeffrey Feldman

By Jeffrey Feldman

Outright Barbarous turns the highlight at the rhetorical thuggery of the suitable, exposing how the verbal excesses are being perpetrated not only by way of media blowhards like Ann Coulter and Rush Limbaugh yet through conservative idea leaders. But Feldman does greater than element hands; he deals useful steps for cleansing up our too-often-toxic political discourse.”—Arianna Huffington

“Since 9-11, the US has been infected by means of the violence of right-wing language, within the speeches of Republican politicians and the rantings of the speaking heads on Fox information and on conservative speak radio. Jeffrey Feldman’s insightful and critical ebook cuts in the course of the violence, and exhibits how we will repair the democratic beliefs that the US used to be based upon.”—Thom Hartmann

 “Jeffrey Feldman warns us to disregard definitely the right wing noise machine at our personal peril. subsidized by way of right-wing imagine tanks, foundations and millionaire households, conservative typical bearers will proceed to counterpoint themselves on the price of a extra civil, equitable society. learn Outright Barbarous to determine what they're relatively announcing, and the way we will be able to cease it!"—Sam Seder

considering the fact that September eleven, 2001, so much makes an attempt at reasoned political debate in the United States were critically restricted by means of the violent language of the fitting. In books and on tv, it has turn into a standard ritual for conservative pundits and intellectuals to infuse violence—particularly opposed to Democrats or liberals—into discussions of the most important problems with the day, resembling terrorism, immigration and gun violence. the result's the construction of a shrill discourse that silences competition and destroys any likelihood for severe, civil debate.

In Outright Barbarous: How the Violent Language of the ideal Poisons American Democracy, political language specialist Jeffrey Feldman analyzes the phrases of major conservative figures Ann Coulter, Dinesh D’Souza, James Dobson, Wayne LaPierre, Pat Buchanan and invoice O’Reilly to teach how the Right’s language of violence is polluting our public discourse and proscribing the loose alternate of principles. as well as exposing the conservative obsession with violence, Feldman additionally exhibits how the civic dialogue in the USA will be reshaped with out using violent language, making a more fit political climate.

An professional on language and political messaging, Jeffrey Feldman is the writer of Framing the controversy: recognized Presidential Speeches and the way Progressives Can Use Them to alter the dialog (and Win Elections.) he's additionally editor of the influential weblog, Frameshop(http://frameshopisopen.com), and teaches at manhattan University.

Show description

Continue reading


La communication politique de la présidentielle de 2007 : by Philippe-J Maarek,Collectif

By Philippe-J Maarek,Collectif

los angeles victoire de Nicolas Sarkozy aux élections présidentielles de 2007 était-elle aussi prévisible que sa candidature ? Quelles sont les raisons de l'émergence de Ségolène Royal comme candidate socialiste, puis de sa défaite ? Pourquoi une communique fondée sur l'idée "classique" de représentation des citoyens par celui qu'ils élisent a-t-elle pu l'emporter face à une conversation politique plus "moderne" fondée sur l'idée de participation ?

Show description

Continue reading


Digitale Spielkultur (Schriften zur Medienpädagogik) (German by Sonja Ganguin,Bernward Hoffmann

By Sonja Ganguin,Bernward Hoffmann

Ziel dieses Bandes ist es, einen umfassenden Überblick über Potentiale und Chancen von Computerspielen zu geben. So erleben wir derzeit eine Trendwende, bei der Computerspiele, die bislang in der Öffentlichkeit eher skeptisch betrachtet wurden und in den Medien mit Jugendgefährdung, Amokläufen und Gewalt in Zusammenhang gebracht wurden, nun auf ihre positiven Potentiale (z.B. gesundheitliche, kompetenzförderliche Aspekte) hin untersucht und sogar pädagogisch didaktisch eingesetzt werden. So gehen wir von der those aus, dass Computerspiele nicht mehr auf eine destructive Semantik im Sinne von 'dick' und 'doof' beschränkt sind bzw. sein sollten, sondern auch characteristic wie 'gesund' und 'schlau' in den Blick nehmen. Ein Wechsel ist jedenfalls erkennbar, eine ganzheitliche Perspektive auf Computerspiele gewinnt an Raum. So wird etwa häufig übersehen, dass Computerspiele für die pädago-gische Arbeit mit Jugendlichen ein großes - bislang speedy ungenutztes - capability bieten. Computerspiele sind Teil der Alltagskultur von Kindern, Jugendlichen, aber auch von Erwachsenen. Sie vermitteln soziale Kompetenzen und Wissen, fördern Konzentration und Phantasie, sie lassen uns Strategien entwickeln und sorgen für Entspannung und Austausch.
Kulturelle, soziale und technische Entwicklungen haben die Spiele verändert. Heute sind medi-ale Spiele weit verbreitet. Auf Handys, Konsolen oder Computern steht ein vielfältiges Angebot an Spielen zur Verfügung. Computerspiele sind Wirtschaftsfaktor und zugleich Kulturgut.
Im Mittelpunkt der Publikation stehen daher folgende Fragen:
- Welche Entwicklungen haben sich in den letzten Jahren ergeben?
- Welche Lernpotentiale bieten Computerspiele?
- Welche Spiele sind für die Jugendarbeit besonders interessant?
- Wie lässt sich mit Computerspielen kreativ und kritisch arbeiten?
- Wie können wir mit exzessivem Spielverhalten und Jugendschutz in pädagogischen Kontexten umgehen?
Zusammenfassend kann festgehalten werden, dass sich das Buch 'Digitale Spielkultur' hervorragend für zahlreiche Kontexte eignet: So kann es nicht nur ein Hilfsmittel für Eltern und (Sozial-/Medien-) Pädagogen sein, sondern es liefert auch einen übersichtlichen Einstieg in das breite Feld der Computerspiele, welcher für jede sich privat interessierende oder beruflich mit dem Thema befasste individual geeignet scheint.
Jane Fleischer, socialnet.de
Die unaufgeregten und fachlich fundierten Beiträge leisten einen wertvollen Beitrag zur medienpädagogischen Debatte rund um Computerspiele und geben darüber hinaus praktische Anwendungstipps für Pädagogen. Empfehlenswert. television diskurs fifty nine (Januar 2012)

Show description

Continue reading


Pierre Bourdieu und die Kommunikationswissenschaft: by Thomas Wiedemann,Michael Meyen

By Thomas Wiedemann,Michael Meyen

foreign ausgerichteter Band über Anschlussfähigkeit und Aktualität von Pierre Bourdieu in der Kommunikationswissenschaft.

Der Beitrag von Pierre Bourdieu für die medical group der Sozialwissenschaften ist unbestritten und aus dem internationalen Wissenschaftsdiskurs nicht mehr wegzudenken. Auch für die Kommunikationswissenschaft - eine Disziplin, die die mediale und kommunikative Wirklichkeit und ihre sozialen Zusammenhänge analysiert - sind die Denkwerkzeuge des französischen Soziologen für viele (wenn nicht für alle) Fragestellungen unverzichtbar. was once für zahlreiche internationale Vertreter des Fachs als Selbstverständlichkeit gilt, wird in einigen Bereichen der deutschen Kommunikationswissenschaft weitgehend ausgeblendet, dominieren hier derzeit doch eher psychologische Konzepte und Methoden.

Der Band von Thomas Wiedemann und Michael Meyen plädiert für eine Nutzung von Pierre Bourdieus Ansätzen und (über diesen Einzelfall hinaus) für die produktive Durchdringung des Forschungsfeldes mit Sozialtheorien. Zentrale Desiderate von Journalismusforschung, PR, Medieninhaltsforschung, Mediennutzung und Fachgeschichtsschreibung könnten so adäquat erschlossen werden. Die von disziplinärer Offenheit und Selbstreflexivität geprägten Beiträge thematisieren und dokumentieren in theoretischen Auseinandersetzungen und empirischen Studien unterschiedliche Anwendungsformen und Lesarten von Bourdieus Theorie. Die Kommunikationswissenschaft - so die Stoßrichtung des Bandes - könnte so nicht nur ihr methodisches Vorgehen und den Korpus an Forschungsfragen erweitern, sondern darüber hinaus auch interdisziplinäre und internationale Anschlussfähigkeit sichern. Mit der Bereitstellung wichtiger fremdsprachiger Forschungsbeiträge zentraler Protagonisten der internationalen Kommunikationswissenschaft auf Deutsch sollen ausländische Fachkulturen und Theoriediskurse zur Kenntnis genommen und akademischer Austausch gefördert werden.

Show description

Continue reading


Die Zeit: 12.30 Uhr: 90 Jahre Nachrichten im Schweizer Radio by Kurt Witschi

By Kurt Witschi

12.30 Uhr ist die bekannteste Sendezeit im Radio der deutschen Schweiz. Seit rund ninety Jahren sind die Mittagsnachrichten unverrückt im Programm, und Generationen informierten und informieren sich zu dieser Stunde über das Neueste. Allerdings hat sich die Medienlandschaft dramatisch verändert, und das Radio hat an Bedeutung verloren. Social Media faszinieren seit einigen Jahren die Gesellschaft und machen es möglich, dass jeder zum Informanten wird. Kurt Witschi zeigt auf, welche Entwicklung die Nachrichten am Radio hinter sich und wie sich im Lauf der Jahrzehnte die shape der Nachrichten und Arbeitsbedingungen in den Redaktionen geändert haben; er zeigt, «wie es früher conflict» und welch zögerlicher, gar mühsamer Prozess am Anfang des Mediums Radio dessen Informationsarbeit behinderte. Ein zentrales Kapitel ist auch der Frage gewidmet, wie die Schweizer Radionachrichten im Zweiten Weltkrieg informierten.

Show description

Continue reading


Das Komische in der Kultur (Dynamiken der Vermittlung: by Stefan Neuhaus,Hajo Diekmannshenke,Uta Schaffers

By Stefan Neuhaus,Hajo Diekmannshenke,Uta Schaffers

Das Komische oder das, used to be jeweils als komisch rezipiert wird, ist allgegenwärtig – in der Werbung, im movie, in der Kunst, im Gespräch und in der Literatur, in der Musik, manchmal (und oft ungewollt) in der Politik, in der faith und natürlich in vielerlei Formen im Alltag. In seinen Codierungen und den damit verbundenen, vom historischen und kulturellen Kontext abhängigen Wirkungen, Sinnzuschreibungen und Funktionen erscheint das Komische in den verschiedensten Formen und Abstufungen – vom platten Heischen nach Lachern bis hin zum feinen ästhetischen Spiel. Die Publikation zeigt die Bandbreite des Komischen in der Kultur exemplarisch auf und stellt darüber hinaus die Frage nach seiner Inter- oder gar Transkulturalität. Das Komische ist zwar immer wieder Thema in den Geistes- und Kulturwissenschaften, wird aber oft getrennt nach Disziplinen untersucht. Hier werden nun über die Fächergrenzen hinaus vor allem kultur-, sprach- und literaturwissenschaftliche Ansätze zusammengebracht.

Show description

Continue reading


Social Media and Everyday Politics by Tim Highfield

By Tim Highfield

From selfies and memes to hashtags and parodies, social media are used for mundane and private expressions of political statement, engagement, and participation. The insurance of politics displays the social mediation of lifestyle, the place person stories and innovations are documented and shared online.

In Social Media and daily Politics, Tim Highfield examines political speak as daily occurrences on Twitter, fb, blogs, Tumblr, Instagram, and extra. He considers the non-public and the political, the intense and the foolish, and the typical in the awesome, as politics arises from possible banal and irreverent issues. The research gains overseas examples and evolving practices, from French blogs to Vines from Australia, through the Arab Spring, Occupy, #jesuischarlie, Eurovision, #blacklivesmatter, daily Sexism, and #illridewithyou.

This well timed e-book may be a helpful source for college kids and students in media and communications, net reports, and political technological know-how, in addition to normal readers willing to appreciate our modern media and political contexts

Show description

Continue reading


Contemporary Publics: Shifting Boundaries in New Media, by P. David Marshall,Glenn D'Cruz,Sharyn McDonald,Katja Lee

By P. David Marshall,Glenn D'Cruz,Sharyn McDonald,Katja Lee

If the 20th century has been
dominated via discussions of the general public, public existence, and the general public sphere, Contemporary Publics argues that, in the
twenty-first century, we needs to complicate the singularity of that paradigm and
start considering our international by way of a number of, overlapping, and competing publics. In 3 designated streams—art,
media and know-how, and the intimate life—this quantity deals up the
intellectual and political importance of pondering throughout the plurality of
our publics. “Countering Neoliberal Publics: reveal and Space,” explores how
different inventive practices articulate the demanding situations and needs of multiple
publics. “Making and Shaping Publics: Discourse and know-how” showcases how
media form publics, and the way new and rising publics use those applied sciences to
construct identities. “Commodifying Public Intimacies” examines what occurs to
the inspiration of the non-public whilst intimacies constitution publics, stream into public
spaces, and boost price that may be exchanged and circulated.

Show description

Continue reading


Der Stellenwert der Kommunikation und dessen Störfaktoren by Denise Gmyrek

By Denise Gmyrek

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Methoden und Forschungslogik, observe: 2,7, Hochschule Anhalt - Standort Bernburg, Veranstaltung: Medien- und Methodenkompetenz, Sprache: Deutsch, summary: Eine Zusammmenfassung über Störungen in der menschlichen Kommunikation, angelehnt an die Axiome Paul Watzlawicks.

Dient eventuell als Hilfestellung zur Erstellung größerer Hausarbeiten oder Abschlussarbeiten, da die Hausarbeit kurz gehalten werden sollte.

Show description

Continue reading