G. v. Straßburg, Tristan: Verhinderte Öffentlichkeit am by Thomas Keith

By Thomas Keith

Studienarbeit aus dem Jahr 1996 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, word: 1,3, Humboldt-Universität zu Berlin (Deutsche Literatur), Sprache: Deutsch, summary: Angeregt durch die Auseinandersetzung mit Jürgen Habermas' "Strukturwandel der Öffentlichkeit" (1962), wurde das gerade für das Verständnis mittelalterlicher Texte wichtige Thema von Öffentlichkeit und Privatheit/'Nichtöffentlichkeit' auch von der mediävistischen Forschung aufgegriffen. Eine besonders interessante Quelle in diesem Kontext ist - vor allem wegen der diesbezüglich ambivalenten Wertungen des Autors - Gottfrieds von Straßburg 'Tristan'.
Daß Öffentlichkeit ihre Funktionen am Marke-Hof nicht erfüllt, weil sie von mehreren Seiten nicht gewünscht und verhindert wird, und mit welchen Wertungen Gottfried dieses Phänomen darstellt, möchte ich in dieser Arbeit aufzeigen.

Show description

Continue reading


Textlinguistische Analyse im Comic. Isabel Kreitzs „Emil und by Tina Schwelnus

By Tina Schwelnus

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, notice: 1,3, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Deutsches Seminar), Veranstaltung: Einführung in die Textlinguistik, Sprache: Deutsch, summary: In dieser Hausarbeit wurde der comedian „Emil und die Detektive“ von Isabel Kreitz aus dem Jahr 2012 anhand von drei (der insgesamt sieben) Textualitätskriterien von Beaugrande/Dressler untersucht.
Es wurde den Fragen nachgegangen, wie im comedian Kohäsion und Kohärenz entstehen und inwiefern auch die Intertextualität eine Rolle spielt. Schon die Formulierung ‚einen comedian lesen‘ scheint sowohl Text-, als auch Bildanteile zu umfassen. Warum dem so ist und wie im comedian textual content- und Bildanteile miteinander verknüpft werden, sodass der comedian als gesamtheitlicher textual content betrachtet wird, der ähnlich wie schriftsprachliche Texte funktioniert, ist Gegenstand dieser Hausarbeit. Dem Ganzen geht ein kleiner Abschnitt voraus, welcher allgemein etwas zur Semiotik erläutert und speziell zum Zeichen im Comic.

Show description

Continue reading


„Die Sterne“. Bandgeschichte, Einflüsse und Sprache (German by Björn Fischer

By Björn Fischer

Akademische Arbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Universität Leipzig (Institut für Germanistik), Sprache: Deutsch, summary: Gründer und Kopf der "Sterne" ist der aus dem ostwestfälischen undesirable Salzuflen stammende Frank Spilker. Dort betrieb er mit anderen Musikern wie Jochen Distelmeyer, Bernadette Hengst und Achim Knorr das von Frank Werner gegründete Kassettenlabel "fast weltweit".

Schon früh begann Spilker additionally Musik zu machen und Mitstreiter zu suchen. Diese fand er zu Beginn der neunziger Jahre in den ebenfalls aus undesirable Salzuflen stammenden Keyboarder Frank Will und dem Bassisten Thomas Wenzel.

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Band "Die Sterne", deren Geschichte sowie mit musikalischen und lyrischen Einflüssen, die sich auf die Musikgruppe auswirken.

Desweiteren soll auf Besonderheiten der Sprache,des Textgebrauches und der Inhalte der Band eingegangen werden.

Show description

Continue reading


Untersuchung der Semiologie der Liebe im "Sonett I" von by Estelle Herr

By Estelle Herr

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Romanistik - Französisch - Literatur, be aware: 2,0, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Romanistik), Veranstaltung: Petrarkistische Lyrik, Sprache: Deutsch, summary: Die vorliegende Arbeit befasst sich mit dem Werk "Amours de Cassandre" von Ronsard mit Blick auf die Semiologie der Liebe. Zunächst wird die Liebesdichtung in der Renaissance und das Werk Ronsards betrachtet. Anschließend wird die Semiologie in Bezug dazu gesetzt und eine Textanalyse des Sonettes folgt. Den Schluss bildet die Bedeutung der Semiologie heute.

Die Liebe zur Zeit der Renaissance conflict im Vergleich zu heute einem Vertrag ähnlich. Liebe und Ehe wurden getrennt, denn eine Ehefrau battle meist aus wirtschaftlichen oder familiären Gründen ausgesucht worden, nicht aus Liebe. Diese wurde auf Seiten der Männer bei der Geliebten gesucht und meist auch gefunden.
Daher conflict es nicht verwunderlich, dass unter anderem Pierre de Ronsard zu den alten Meistern wie Petrarca aufblickte. Francesco Petrarcas (1304 – 1374) Werk Canzoniere, das er auf Italienisch verfasste, conflict ein genau überlegter und geordneter Gedichtzyklus und bestand aus 367 Gedichten. Die zwei bedeutendsten Themen Petrarcas waren die faith, die Liebe und die Natur.

Show description

Continue reading


Von wertekonservativen Schwellungen und dem Blöken by Manuel Wibbeke

By Manuel Wibbeke

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, notice: 1,7, Universität Hildesheim (Stiftung) (Institut für deutsche Sprache und Literatur), Veranstaltung: Literatur und Gesellschaft: Konzepte und Debatten nach 1945, 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die vorliegende Arbeit hat die Debatte um Botho Strauß´ Anschwellenden Bockgesang zum Gegenstand. Dieser erschien in verschiedenen Publikationen, wobei der Spiegel-Essay die Debatte auslöste und die Veröffentlichung in Die selbstbewußte country erneut Streit unter leicht veränderten Gesichtspunkten entfachte.
Anhand des Feuilleton-Streits verdeutlicht sich eine Spaltung in Befürworter und Gegner des Textes. An dieser Stelle muss bereits angemerkt werden, dass die Rezensionen häufig nicht den Anschwellenden Bocksgesang, sondern Botho Strauß selber zum Gegenstand der Kritik hatten. Ebenso drehte sich die Debatte in einem weiteren Schritt um sich selbst, wurde gleichsam selbstreflexiv. Als Paradigma dieser Angriffe auf den Dichter Botho Strauß kann die fünf Tage nach dem Erscheinen des Essays veröffentlichte Replik von Willi Winkler angenommen werden, der bereits in seiner Überschrift keine Fragen offen ließ, obgleich er fragte: „Ist Botho Strauß ein Faschist?“

So soll sich der Fokus dieser Untersuchung in erster Linie auf die Debatte und ihre inhaltlichen Bestandteile richten – freilich stand nicht fortwährend Botho Strauß im Zentrum der Kritik. Wesentliche Beiträge befassten sich mit den aufgeworfenen Fragen der Gesellschaftskritik und dem Appell für ein konservatives Gesellschaftsmodell. Ganz besonders gelangte der Begriff rechts in die Diskussion, der im Kontext der Zeit, in der colossal ausländerfeindliche Übergriffe neonationalsozialistischer Straftäter die Bundesrepublik erschrecken ließen, als problematisch oder zumindest fragwürdig erschien.
Des weiteren befasst sich die Arbeit mit dem Stil des Essays, der nicht zuletzt auch Gegenstand der Debatte warfare. Es lassen sich mehr Gegner und ‚Verrisse’ des speziellen Stils im Anschwellenden Bockgesang aufzeigen als Befürworter seines dichterischen Stils. Linguistische Stilanalysen sind in der publizistischen Debatte nicht auffindbar, jedoch finden sich qualifizierte Beitrage beispielsweise in Fachzeitschriften wie den Weimarer Beiträgen .

Der Frage, ob es sich bei dem Essay um die Meinung Botho Strauß´, reine Deskription oder bewusste Inszenierung handelt, kann hier nicht beantwortet werden. Daher werden im weiteren Verlauf Sprecher und Autor des Textes gleichgesetzt; nicht zuletzt, weil zumindest die publizistische Debatte dies als selbstverständlich voraussetzte.

Show description

Continue reading


Erzähltextanalyse des Märchens "Das kleine Mädchen mit den by Inga Baumhoer

By Inga Baumhoer

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, be aware: 2 +, Universität Lüneburg, Veranstaltung: Einführung in die Literaturwissenschaft , Sprache: Deutsch, summary: Diese Arbeit basiert auf dem Seminar ,,Einführung in die Literaturwissenschaft II“ des Fachbereiches Deutsch.
In meiner Hausarbeit geht es um eine Textanalyse, genauer um die examine eines Märchens.
Ausgewählt habe ich das Märchen ,,Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern“ von Hans Christian Andersen. Ich entschied mich für dieses Märchen, da es mir aus meiner Kindheit bekannt ist und Hans Christian Andersen einer der bedeutendsten Märchendichter ist.
Vor Beginn meiner Aufzeichnungen beschäftigte ich mich mit der Literaturrecherche. Informationsmaterial bot der Reader des Seminars, die Universitätsbibliothek Lüneburg und das net. Genauere Angaben zu den von mir verwendeten Quellen werden am Ende meiner Hausarbeit im Literaturverzeichnis aufgelistet.
Neben Untersuchungsaspekten wie denen der vorhandenen Figuren, der Erzählweise und des Erzählverhaltens, der verschiedenen Räume und der Zeit, hat mich besonders die purpose des Dichters Hans Christian Andersens interessiert und ich versuche sie im Verlauf meiner Arbeit darzustellen. Eine weitere Passage meiner Hausarbeit kommt den Motiven Andersens zu, das heißt ich versuche immer wiederkehrende Elemente Andersens herauszufinden.
Des weiteren werde ich versuchen, die Hausarbeit mit einer literarischen Wertung abzuschließen, welche sich auf eine pädagogische Sicht stützen wird. Das heißt, ich möchte nach Beendigung der examine feststellen können, inwiefern dieses Märchen für den schulischen Gebrauch in Frage kommt.

Show description

Continue reading


Reduktionsformen der Sprache und Kommunikationsproblematik by Sarah Ruhnau

By Sarah Ruhnau

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Anglistik - Literatur, Ruhr-Universität Bochum, Sprache: Deutsch, summary: „Every notice is like an pointless stain on silence and nothingness.” 1 Dieses Zitat ist ein gutes Beispiel, um Samuel Becketts Zweifel und sein Misstrauen gegenüber der Sprache im Allgemeinen zu beschreiben. Diese Abneigung hat er nicht nur sehr oft deutlich in Interviews ausgedrückt, sondern auch stark in seine Werke einfließen lassen. In dieser Hausarbeit möchte ich die Auswirkungen eben dieser Sprachzweifel genauer betrachten und zwar beispielhaft an Becketts Stücken Warten auf Godot und Das letzte Band. Letzteres magazine in diesem Fall zunächst nur marginal geeignet sein. Allerdings lohnt es sich, zum einen aufgrund der ungewöhnlichen Monologsituation, auch dieses Stück hinsichtlich seiner Sprach- und Kommunikationsstruktur genauer zu beleuchten. Zum anderen ist in Das letzte Band das totale Verstummen (ganze seventy three Mal kommt das Wort „Pause“, bzw. „lange Pause“ im Stück vor) geradezu beispielhaft veranschaulicht. Aus kommunikativer Hinsicht findet Becketts Sprachreduktion hier additionally einen ihrer Höhepunkte.
Daher möchte ich den Versuch anstellen, Das letzte Band, auch wenn es auf den ersten Blick ungewöhnlich erscheinen magazine, hinsichtlich seiner Sprache und Kommunikation genauer zu betrachten.
Ziel soll es folglich sein, das allgemein bekannte Misstrauen Becketts gegen die (Ausdrucks-) Möglichkeiten der Sprache in zwei seiner Werke wiederzufinden und weitergehend zu analysieren.
Zu Beginn möchte ich mich kursorisch mit der Sprachkritik Theodor W. Adornos beschäftigen, da sie neben der – in dieser Hausarbeit natürlich essentiellen Sprachkritik Becketts, wesentliche Thesen zum Thema behandelt. Darüber hinaus gehörten Beckett (* 1906) und Adorno (* 1903) einer iteration an, sodass gemeinsame Einflüsse und rationale nicht ausgeschlossen werden können. Des Weiteren ist Adorno bekannt für seine Bewunderung Becketts, den er zum „Säulenheiligen des Postexistentialismus“ (Palm, 1) erkor. Im three. Teil der Arbeit sollen dann die oben genannten Werke Becketts beispielhaft untersucht werden.
[...]
1 http://www.quotationspage.com/quote/21248.html (01.03.2010)

Show description

Continue reading


Arthur Schnitzlers "Reigen" als gesellschaftskritisches by Monika Panhirsch

By Monika Panhirsch

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, be aware: 1,5, Universität Hamburg (Institut für Germanistik II), Veranstaltung: Hauptseminar: Geschlechterkonstellationen in der Literatur um 1900, Sprache: Deutsch, summary: „Reigen“, eins der interessantesten und sicherlich das umstrittenste Stück Arthur
Schnitzlers, ist ein Einakterzyklus. Diese offene, um die Jahrhundertwende sehr populäre
Form erlaubt das Fehlen eines dramatischen Konflikts, sowie der Kausalität der
Kompositionseinheiten, was once hier eben der Fall ist. „Reigen“ besteht aus zehn Akten, in denen
verschiedene Figuren, insgesamt zehn, in einer intimen scenario geschildert werden. In jeder
Szene agieren jeweils zwei Personen, die sich entweder absichtlich treffen oder auch zufällig
begegnen, miteinander flirten und sich gegenseitig verführen, einen Sexualakt vollziehen und
eine konventionelle Konversation „danach“ führen, um sich anschließend wieder zu trennen.
Jeder geht seinen eigenen Weg, wobei wir die eine der Personen gleich in der folgenden
Szene mit einem neuen companion wieder sehen. Auf diese artwork und Weise schließt sich der
Kreis: die Dirne, die in der ersten Szene mit dem Soldaten verkehrt, tritt in der letzten Szene
zum zweiten Mal auf, diesmal in „Begleitung“ des Grafen. Übrigens ist dieser letzte Akt der
einzige, in dem keine sexuelle Handlung stattfindet, wodurch er von der Komposition des
gesamten Dramas abweicht. Schon der Titel deutet auf die besprochene Kreisform hin:
Reigen ist nämlich nichts anderes als „ein Tanz im Kreis mit Gesang“.
In seinem „Reigen“ verstößt Schnitzler gegen die Konventionen des zeitgenössischen
Salontheaters, in dem Erotik zwar thematisiert wird, aber keinesfalls so explizit, und
ausschließlich auf der verbalen Ebene. Im „Reigen“ dagegen lässt der Autor seine Figuren
ihre sexuellen Triebe nicht nur in Gesprächen zum Ausdruck bringen, sondern auch noch
ausleben, wobei der Ort des Sprechens und der Ort des Handelns der gleiche ist. Obwohl die
Grenze zwischen Erotik und Sexualität eindeutig überschritten wird, used to be mit einem zur
damaligen Zeit unverzeihlichen Tabubruch gleichzusetzen ist, geschieht dies auf eine sehr
dezente artwork und Weise. Der Sexualakt selbst ist im textual content des Stücks nicht dargestellt, sondern
lediglich durch Gedankenstriche markiert. In einer Theateraufführung sollte er nach
Schnitzlers Idee durch eine „möglichst kurze Pause“ angedeutet werden, „ob diese nun durch
Vorhang, Schleier oder Verdunkelung symbolisiert und zugleich verwirklicht wird“.

[...]

Show description

Continue reading


Die Darstellung des Löwen in Hartmanns von Aue ´Iwein´ by Daniel Albers

By Daniel Albers

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, observe: 1,3, , Sprache: Deutsch, summary: Inhaltsverzeichnis

1 Einleitung1

2 Der Löwe aus zoologischer Sicht2

3 Der Löwe in der Antike2

4 Die Löwendarstellung im „Iwein“ des Hartmann von Aue4

5 Der tierische Freund des Menschen von heute- der Hund11

6 Fazit12

7 Literaturverzeichnis14

Show description

Continue reading


Die Wiedergeburt des Mythos in der Postmoderne – Ovids by Jessica Mohr

By Jessica Mohr

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, be aware: 1,0, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Sprache: Deutsch, summary: „Keinem bleibt seine äußre Gestalt, die Verwandlerin aller / Dinge, Natur, sie läßt aus Einem das Andere werden.“
Dieses Zitat stammt aus den „Metamorphosen“ des römischen Dichters Ovid und spielt eine tragende Rolle in Christoph Ransmayrs Roman „Die letzte Welt“. Schon beinahe gänzlich ins Abseits gedrängt, erlebt der Mythos in postmoderner Literatur einen enormen Aufschwung, wird sozusagen wiedergeboren. Mit Ransmayrs Roman „Die letzte Welt“ liegt uns ein Werk vor, das in postmoderner Umgebung das klassische Palimpsest, die „Metamorphosen“ des Dichters Ovid, wiederauferstehen lässt. Nicht zuletzt deshalb erfährt Ransmayrs „Letzte Welt“ quickly ausschließlich optimistic Resonanz. So loben zahlreiche „Feuilletons von Frankfurter Allgemeiner, Zeit, Spiegel bis hin zur taz […] einstimmig“ den Roman, der „spielerische Umgang mit […] den Metamorphosen Ovids“ fasziniert die Rezensenten.
Zunächst werde ich auf das allgemeine Verständnis des Mythos in postmoderner Literatur eingehen und zeigen wie sich dieses auf Ransmayrs Roman auswirkt. Im zweiten Teil meiner Arbeit sollen dann die Ovidischen „Metamorphosen“ näher beleuchtet und ihr Einfluss auf den vorliegenden Roman erkennbar werden. Des weiteren werden die Gemeinsamkeiten der beiden Werke herausgefiltert und ihre Unterschiede klar abgetrennt.

Show description

Continue reading